• changer12.jpg
  • changer11.jpg
  • changer3.jpg
  • changer14.jpg
  • changer10.jpg
  • changer7.jpg
  • changer8.jpg
  • changer9.jpg
  • changer5.jpg
  • changer1.jpg
  • changer13.jpg
  • changer2.jpg
  • changer4.jpg
  • changer6.jpg

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

 

 Am Freitag, dem 10.März 2017 um 19.00 Uhr laden wir Sie herzlich ins Hotel Campo in Renningen, Raitestr. 26, zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung ein.
Vorstand und Ausschuss informieren Sie über den aktuellen Stand unseres Vereins und stehen Ihnen gern zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf einen regen Meinungsaustausch und Ihre aktive Beteiligung bei den anstehenden Abstimmungen.
Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer aktiven Mitgestaltung unseres Vereinslebens.

 

Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit.
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Berichte (Vorstand, Schatzmeister, Ausschussmitglieder, Kassenprüfer)
5. Entlastung Vorstand und Ausschuss
6. Neuwahlen (Vorstand, Ausschuss und Ehrenrat)
7. Ehrungen
8. Vorlage einer verbindlichen Kostenschätzung für die geplante Bautätigkeit laut beigefügtem Beschlussvorschlag der MV-2016 - Information über den aktuellen Planungsstand und Zeitplan der   vorgesehenen Realisierung - Abstimmung zur Genehmigung der Baumaßnahmen
9. Verschiedenes

 

Ergänzende Anträge zur Tagesordnung bitten wir bis spätestens 03.03.2017 schriftlich einzureichen.
TSC/ro

 

 

Nachruf

 

Nachruf

 

Der TSC Renningen trauert um sein langjähriges Mitglied

 

Oswald Starck

 

In den vielen Jahren der Zugehörigkeit in unserem Tennisclub hat Oswald Starck sich in vielfältiger Weise ehrenamtlich engagiert. Vier Jahre war er als Vergnügungswart für viele Feste und Veranstaltungen tätig, anschließend übte er noch einmal zwei Jahre das Amt des Sportwarts aus. In seiner Funktion als Oberschiedsrichter war Oswald Starck ebenfalls bei etlichen Turnieren und Verbandsspielen für seinen Tennisclub tätig.

Beispielhaft und vorbildlich waren sein freundliches und ausgeglichenes Verhalten als Spieler, Funktionär und Mitglied des Vereins.

 

Unser Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie.

 

Tennis-Sportclub Renningen

 

 

 


Hallenbezirksmeisterschaften Aktive und Senioren

 

Vom 14. - 22.1.2017 fanden die Hallen-Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren statt.

Bei den Aktiven waren in den A-Feldern vom TSC Renningen Jana Alker, Katharina Rothacker, Corinna Schindler und Fabian Kohler gemeldet. Corinna Schindler konnte in der ersten Runde das Spiel im Match-Tiebreak für sich entscheiden und musste sich dann im zweiten Match gegen Sophia Hummel (LK 2) mit 3:6 2:6 geschlagen geben. Katharina, in dem starken Feld an Position 11 gesetzt, konnte krankheitsbedingt ihr Spiel nicht antreten und Jana Alker konnte, wie auch  Fabian Kohler, die zweite Runde leider nicht erreichen.

 

Im Herren B-Feld waren gleich 7 Aktive (davon 4 Jugendliche) des TSC Renningen am Start. Durch eine unglückliche Auslosung spielten Timo Benzinger, Alexander Gebl, Tim Pienkoß, Lorenzo Sonnet und Robert Stock im oberen Teil des Tableaus indirekt die "Clubmeisterschaften" aus. Robert, Timo, Tim und Lorenzo erreichten das Achtelfinale, in dem Timo sich gegen Tim durchsetzen konnte, um im anschließenden Viertelfinale auf Robert zu treffen. Dieses Spiel (für Timo das dritte Spiel in diesem Turnier gegen einen "Mannschaftskollegen") entschied Robert mit 6:3 und 6:2 für sich. Im anschließenden Match musste sich Robert zwar mit 5:7 2:6 dem erfahrenen Spieler Niklas Ewald (Jahrgang 1986) geschlagen geben, kann aber auf das Erreichen des dritten Platz in dieser starken B-Konkurrenz richtig stolz sein.

 

mblatt20170202-Bezirksmeisterschaft

 

 

Sigurd Held verpasste mit einem 4:6 und 4:6 knapp den Einzug in die 2. Runde und eine Niederlage im Match Tiebreak gegen einen gesetzten Spieler verhinderte bei Jorin Graßmeier den Einzug ins Achtelfinale.

 

Im Herren C-Feld spielten Radu Antonovici und Jonas Ströhhäcker für den TSC Renningen und beide mussten sich erst im Viertelfinale geschlagen geben.

 

Bei den Senioren waren Silke Bosch (bei Damen 40 an Position 1 gesetzt), Brigitte Kuhlmann, Stephan Tiletzek und Klaus Twelker angetreten. Leider kamen alle vier nicht über die erste Runde hinaus, wobei Stephan denkbar knapp mit 7:6, 4:6 und 6:10 den Einzug ins Halbfinale verpasst hat.

 

Wenn auch durch unglückliche Begleitumstände ein noch besseres Abschneiden der Spielerinnen/Spieler des TSC verhindert wurde, so lassen die Ergebnisse doch einen positiven Blick in die Zukunft zu. Vor allem vor dem Hintergrund, dass entgegen der Vorjahre eine große Anzahl Spielerinnen und Spieler aus der eigenen Jugend in den Aktiven-Konkurrenzen vertreten war.
Bericht St. Rothacker

 

 

LBS-Cup 2016

 

Ein großer Erfolg und die letzte Auszeichnung im Jugendbereich für Katharina Rothacker, die in 2017 nur noch auf der Damentour unterwegs sein wird.
Herzliche Gratulation zu dieser besonderen Leistung.

 

Der LBS Cup im Tennis wird seit 35 Jahren in Württemberg und Baden ausgetragen und ist damit die größte Jugendtennisserie in Deutschland. Bei den im Jahr 2016 insgesamt 44 durchgeführten Veranstaltungen, darunter Bezirks- und Verbandsmeisterschaften sowie internationalen Turnieren der Tennis Europe, waren knapp 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start.

 

Diese hohe Anzahl an möglich zu spielenden Wertungsturnieren zeigt, welche große Leistung dahinter steckt, sich als Punktbester in den Wettbewerben der Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U18 den ersten Platz zu sichern.

Die Gesamtsieger im Jahr 2016 sind:
Junioren U10: Toros Eros Yakincam (TC Bernhausen)
Junioren U12: Laurent Julia Calac (TC Bernhausen)
Junioren U14: Kim Johannes Niethammer (TA SV Böblingen)
Junioren U16: Lars Pauschert (TC Bad Friedrichshall)
Junioren U18 (punktgleich): Kevin Hümpfner (TV Reutlingen)/David Vögele (TC Hechingen)
Juniorinnen U10: Anna Ceuca (TA SG Weilimdorf)
Juniorinnen U12: Sina Schreiber (SSC Karlsruhe)
Juniorinnen U14: Rebekka Kern (TC Pliezhausen)
Juniorinnen U16: Antonia Schmidt (TC Lauffen)
Juniorinnen U18: Katharina Rothacker (TSC Renningen)

Zur Belohnung erhalten die siegreichen Juniorinnen und Junioren von Seriensponsor Landesbausparkasse Baden-Württemberg einen Wertgutschein für Sportartikel in Höhe von 250 Euro, der bei der offiziellen Auszeichnung der Sieger im Rahmen des Porsche Tennis Grand Prix 2017 überreicht wird.

 

Weihnachtsgruß 2016

 

Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs Neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.
Albert Einstein

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden unseres Vereins ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein glückliches und gesundes Jahr 2017.
Ihr Tennis-Sport-Club Renningen

 

Alle Jahre wieder...

 

64 Kinder und Jugendliche tummelten sich ausgelassen auf allen drei Hallenplätzen.

Cheftrainer Andy, alle Schülermentoren, Jugend- und Sportwart sorgten 4 Stunden lang für Spiel und Spaß auf den Plätzen. Kuchen- und Salatspenden der Eltern und das Catering von Ralf Scherer waren für die nötige Energiezufuhr der Teilnehmer zuständig.


Und wie es sich für eine perfekte Weihnachtsfeier gehört, schaute vor dem Abendessen auch noch der Weihnachtsmann vorbei und hatte für jeden Teilnehmer ein kleines Päckchen im großen Sack dabei.

 

mblatt20161215-weihnachtsmann

mblatt20161215-gruppe
Es war wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung.


Danke an das Organisations-Team und danke an die Eltern, die zwischendurch mal eben die Küche aufgeräumt und abschließend die 1-Feld-Halle wieder für den normalen Spielbetrieb aufgeräumt haben.
TSC/ro

 

 

Sportlerehrung 2016

 

Im Jugendbereich wurden folgende Mannschaften für den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse geehrt:

 

Mädchen
Lara Alker

Nicole Kaute

Meike Pienkoß

Viktoria Ruthardt

Franziska Serr

Luana Figueiras

Lara Alker

 

Juniorinnen
Janika Graßmeier

Seraphine Armbruster

Annika Dietrich

Katharina Rothacker

Nikola Stulajterova

Jana Alker

Josepha Scherer

Ann-Sophie Paul

 

Junioren

Robert Stock

Patrick Hinz

Tim Wagner

Jorin Graßmeier

Jonas Strohhäcker

Tim Pienkoß

Benjamin Benzinger

 

Im Aktiven- und Seniorenbereich gab es die Auszeichnung für folgende Mannschaften:

 

Herren 3
Gespielt haben Patrick Hinz, Tim Pienkoß, Jorin Graßmeier, Sigurd Held, Jonas Strohhäcker, Benjamin Benzinger, Guilaumme Hulne, Felix Tepel und als Ersatzspieler kamen Jörg Alker und Hardy Gebl ebenfalls zu einem Einsatz.


Herren 40
Am Aufstieg in die Verbandsliga waren beteiligt: Frank Wiehe, Tobias Aickelin, Michael Eiss, Lars Schmitt, Ulrich Stölzer, Daniel Schwarz, Uwe Harr, Thomas Schmidt und Thilo Jocher.


Herren 60
Dieter Radau, Jürgen Kiehne, Ralph-Stephan Tiletzek, Klaus Twelker und Peter Rohsmann haben ebenfalls den Aufstieg in die Verbandsebene geschafft.
TSC/ro

 

 

Winterhallenrunde 2016/17

 

Die Winterhallenrunde hat mittlerweile einen großen Stellenwert in unserem Verein erreicht.


15 Mannschaften haben wir in diesem Jahr gemeldet.

Resultierend aus unserer guten Jugendarbeit und dem dadurch erfolgten großen Zulauf verwundert es sicher nicht, dass der Hauptanteil mit 7 gemeldeten Mannschaften der Jugend gehört. Knaben, Mädchen, 2 Junioren- und 3 Juniorinnenmannschaften vertreten unseren Verein im Bezirk.

 

Dazu kommen jeweils 2 Damen- und 2 Herrenmannschaften und auch die Senioren lieben den Wettbewerb im Winter. Die Damen 40 und 50 sind schon lange dabei und mittlerweile wissen die Herren 50 und 60 ebenfalls die Möglichkeit zu schätzen, auch im Winter Wettkampftennis zu spielen und vielleicht schon die LK zu halten oder zu verbessern.


Los geht’s am 5.11. für die Aktiven, am 6.11. für die Jugend und die Seniorenmannschaften steigen ab dem 12.11. ein. Viel Erfolg und guten Teamspirit wünschen wir allen teilnehmenden Mannschaften.
TSC/ro

 

 

Herbststimmung über der Tennis-Anlage

 Herbststimmung

 

Dieser wunderbare sonnige September hat das offizielle Ende der Sommersaison einfach ignoriert.

Trotz gebuchter Hallenplätze spielte sich das Tennisleben weitgehend draußen ab. Und das wird auch so lange möglich sein, wie das Wetter noch mitspielt.

Vielen Dank an die Technik.

Nutzen Sie bitte die Möglichkeit und genießen Sie die kleine Verlängerung der Außensaison. Der Winter ist lang genug.
TSC/ro

 

 

Aufstieg in die Verbandsliga

mblatt20160922aufstiegVL 

 

Unsere Juniorinnen hatten sich mit dem ersten Platz in der Bezirksoberliga einen Platz für die Aufstiegsrunde in die Verbandsliga erspielt.

In einer 3er-Gruppe galt es, sich den ersten oder zweiten Platz zu erspielen, um den Aufstieg in die Verbandsliga zu sichern. Am 11.09. ging es zum Auswärtsspiel nach Urbach. Nachdem mit Nikola unsere Nummer 2 der Mannschaft kurz vor Spielbeginn krankheitsbedingt abgesagt hatte, reiste das Team leider nur zu fünft an. Durch den Ausfall geschwächt, mussten sich unsere Mädels leider deutlich geschlagen geben.

Eine Woche später, am 17.09., fand das entscheidende Heimspiel gegen den TC Friedrichshafen auf unserer Anlage statt. Nur mit einem Sieg konnte der Aufstieg noch erreicht werden. Trotz diesem Druck gewannen alle Spielerinnen des TSC ihre Einzel deutlich.

Im Einzel von Josepha gab es jedoch einen riesen Schreck, als sie sich nach einer deutlichen

6:0 - Führung zu Beginn des zweiten Satzes am Knie verletzte. Josepha biss sich aber durch und konnte das Match trotz größter Schwierigkeiten beim Laufen für sich entscheiden.

Bei den anschließenden Doppeln gaben die Mädels dann nur eines ab. Josepha ließ es sich trotz ihrer Knieschmerzen nicht nehmen, das Doppel mit Katharina zu spielen. 

Katharina hatte mit diesem Doppel ihren letzten Einsatz als Spielerin und Mannschaftsführerin bei den Juniorinnen, denen sie aus „Altersgründen“ künftig nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Symbolisch wurde nach dem Spieltag die selbst gebastelte Mannschaftsführer-Krone weitergegeben.

 

Nach rund 30 Jahren haben wir beim TSC wieder eine Juniorinnen-Mannschaft in der Verbandsliga.

Wir gratulieren Katharina Rothacker, Nikola Stulajterova, Jana Alker, Josepha Scherer, Annika Dietrich und Lara Alker zu diesem tollen Erfolg.

Josepha scheint sich am Knie schwerwiegender verletzt zu haben. Wir wünschen ihr gute Besserung und drücken die Daumen, dass die Verletzungspause nicht allzu lange dauern wird. 

Bericht St. Rothacker

 

 

Schule hat begonnen

 

Ein erfolgreiches Sommercamp am Anfang der Ferien, ein zweites Camp als Abschluss. 17 Kinder unterschiedlichen Alters hielten Cheftrainer Andy Hörnicke und seine Schülermentoren auf Trab. Spaß hat es allen gemacht und bei den hochsommerlichen Temperaturen mochte man gar nicht glauben, dass sich die Freiluftsaison so langsam dem Ende nähert.

 

Vorher gibt es aber noch einen sportlichen Höhepunkt anzuschauen und anzufeuern.
Am Samstag ab 10.00 Uhr steigt das zweite Aufstiegsspiel in die Verbandsliga für unsere Juniorinnen.
Mit dem Heimvorteil im Rücken und hoffentlich ganz viel Zuschauern an den Plätzen muss ein Sieg her. Das erste Spiel in Urbach ging leider verloren, gegen den TC Friedrichshafen muss also gepunktet werden.
Das Clubhaus ist bewirtschaftet, die Mädels freuen sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.
TSC/ro

 

 

Jugendcup 2016

 

Eine Woche begeisternder Tennissport liegt hinter uns. Bei perfektem Tenniswetter gab es neben dem Sport interessante Gespräche mit weitgereisten Gästen z.B. aus Peru und von den Bahamas, internationales Flair und viele unterschiedliche Sprachen in Renningen und Rutesheim zu erleben. An drei Tagen wurde auch bei unseren Nachbarn in Warmbronn gespielt.


Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern aus dem Verein und aus dem Freundeskreis, ohne die ein solches Mammut-Projekt nicht zu stemmen wäre. Turnierbüro, Catering, Kasse, Shuttle-Service, Presse- und Filmteam, Technik Auf- und Abbau, Platzpflege, Ballkinder mit Betreuern und die fleißigen Kuchenbäckerinnen dürfen ebenfalls nicht unerwähnt bleiben, pro Tag wurden ca. 8 – 10 Kuchen verspeist.


Der Verzicht auf das eigene Tennisspiel in dieser Woche ist ebenfalls nicht selbstverständlich, auch hierfür bedanken wir uns herzlich.

 

Finalergebnisse:
Boys 14: Holger Vitus Nodskov Rune (DEN) – Ilya Snitari (MDA) 6:2 6:1
Girls 14: Avelina Sayfetdinova (RUS) -  Viktoriya Kanapatskaya (BLR) 7:5 6:3
Boys 16: Marlon Vankan (GER) – Moritz Hoffmann (GER) 6:2 6:2
Girls 16: Tamara Malesevic (SRB) – Mihaela Djakovic (SRB) 6:2 6:4

 

In der Altersklasse U 16 vergibt der Jugendcup auch den Titel „Internationaler Deutscher Jugendmeister“, den in diesem Jahr somit eine Serbin und ein Deutscher vertreten dürfen.
TSC/ro

 

 

Aufstiegsspiele Juniorinnen 1

Mit dem ersten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga haben sich unsere Juniorinnen für die Aufstiegsspiele in die Verbandsliga qualifiziert. In einer Dreiergruppe sind die Mannschaften des TC Friedrichshafen und des TC Urbach die Konkurrenten um die zwei Aufstiegsplätze.

Gespielt wird am am Sonntag, 11.09.16 in Urbach und dann folgt am Samstag, 17.09.2016 (ab 10:00 Uhr) die vermutlich entscheidende Begegnung gegen Friedrichshafen als Heimspiel auf unserer Anlage.

 

anhang1

Nahtlos geht es sportlich weiter bei uns

 
Beim diesjährigen Ferienprogramm der Stadt Renningen boten wir sportbegeisterten Kindern an, zwei Tage in den Tennissport hinein zu schnuppern.
18 Kinder wurden an beiden Tagen von Andy Hörnicke und den  Schülermentoren Josepha und Katharina an den Tennissport heran geführt. Mit viel Spaß und Fleiß wurden die ersten Grundkenntnisse erlernt. Wir würden uns freuen, das eine oder andere Gesicht wieder auf unserer Anlage begrüßen zu können.

 

mblatt20160804-fer-pr


In dieser Woche findet das 1. Sommercamp der Ferien statt. Auf 8 Plätzen wird von Montag bis Freitag trainiert. Vielleicht auch mit dem Ziel, einmal beim
Jugendcup Renningen/Rutesheim mit Heimvorteil an den Start zu gehen.


Vom 13. – 20. August ist es wieder so weit. Tennissport in dieser Qualität direkt vor unserer Haustür sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Wir laden Sie dazu recht herzlich ein. Lassen Sie in der Turnierwoche auch einmal Ihre Küche kalt. Unser Catering wird Sie den ganzen Tag über aufs Allerfeinste verwöhnen.
TSC/ro

 

 



Anmelden

Kontakt

Logo TSC Internet

Gottfried-Bauer-Str. 50
71272 Renningen
Deutschland

Tel.: 07159 6135
Fax: 07159 901358

E-Mail: info@tsc-renningen.de
Kontaktaufnahme mit dem TSC Renningen

Geschäftsstelle >

Impressum >

Einsatzstelle BFD im Sport

 FWD Einsatz-Logo-rgb